Dienstag, 25. September 2012

Hollywood- und Safaripark Stukenbrock


Zoo Safaripark Stukenbrock - Schloß Holte-Stukenbrock, Germany  Es war einmal ein freier Tag unter der Woche und schönes Wetter. Deshalb machten wir uns auf in das von Bremen ca. 3 h entfernte Stukenbrock. Der dortige Hollywood- und Safaripark hatte uns netter Weise gleich zweimal Freikarten gewinnen lassen. So was lässt man schließlich nicht verfallen.

Der Park wurde 1969 von dem Hoteliers-Ehepaar Robert und Hildegard Wurm gegründet. Der Sohn Fritz Wurm führt das Unternehmen seitdem. Mehrfach war der Park mit seinen Nachzuchten an weißen Tigern und Löwen auf verschiedenen Sendern (u. a. „Menschen, Tiere und Doktoren“ auf Vox) zu sehen.

Unser Besuch lag in der Nachsaison und unter der Woche scheint sich der Besucheransturm sehr in Grenzen zu halten. Ohne Wartezeit passierten wir das Kassenhäuschen. 


Der „Safari-Guide“ ist mit 2,50 EUR noch günstig. Die Eintrittspreise sind jedoch mit 26 EUR f. Erwachsene und 22 EUR für Jugendliche ab 14 Jahre im obersten Bereich. (Zum Vergleich: Im Serengeti-Park Hodenhagen kann der Fahrer eines Autos dank der großzügig verteilten Freikarten (auch über die Homepage) jeweils kostenfrei den Park besuchen, sonst ebenfalls 26 EUR. Kinder bis 12 Jahren kosten 21 EUR.)
In der Nebensaison ist an Wochentagen keine Show und der Eintrittspreis daher auf 18 EUR gesenkt.

„Deutschlands großer Safari- und Freizeitpark in Schloß Holte-Stukenbrock. Über 600 Tiere im Safaripark, 20 Fahrattraktionen und Shows im Hollywoodpark sorgen für Freizeitspaß ohne Grenzen.“ (Eigenwerbung) Was dabei vergessen wird: Es handelt sich um 16 Tierarten, die sogar noch pro Farbschlag als eigene Art gerechnet werden.


Alle Bilder findet ihr hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen