Sonntag, 28. Oktober 2012

Tarson, Ryana und Zuri

Tarson
An ihm kommt der Besucher des Jaderparks nicht vorbei: Tarson. Mit inzwischen 12 Jahren ist er im besten Löwenalter.

Ryana
Sein Harem besteht aus Ryana (*2003) und Zuri (*2006).

Ryana ist seine Tochter mit Nakoma und daher kastriert, um Inzucht zu verhindern. Seit geraumer Zeit hat sie Hüftprobleme, was besonders nach Ruhezeiten beim Aufstehen auffällt.

Zuri kam 2007 aus Rostock in die Wesermarsch. Die Zusammenführung mit Tarson verlief problemlos. Spannend wurde es jedoch als es um Ryana ging. Die beiden Weibchen mussten zunächst die Rangfolge festlegen, was bei Löwen selten ohne Blessuren abgeht.

Ryana und Zuri haben sich
zusammengerauft
Die Situation wurde auch nicht einfacher als sich rausstellte, dass Zuri frühreif war. Wesentlich früher als erwartet wurde sie rollig und musste abwechselnd mit Tarson das Haus hüten. Das gefiel dem Pascha natürlich überhaupt nicht - was er auch lautstark zu Gehör brachte. Als bisherige Favoritin fürchtete Ryana instinktiv um ihre Stellung im Rudel.

Zuri mit ihren Kindern Liam und Mali
Irgendwann war auch das ausgestanden und der Park bekam die Zuchterlaubnis. Schon im November 2009 tapsten zwei Junglöwen über die Anlage: Liam und Mali.
Liam
Liam hat inzwischen im Tigerpark Dassow seine eigene Familie gegründet und Tarson damit zum "Großvater" gemacht.

Die größte Veränderung gab es dieses Jahr. Die bisherige Heimstatt - ein Raubtierhaus, gebaut 1963 für Jaguar, Leopard und Puma - musste grundsaniert werden. Daher zogen die drei Löwen für 2 Monate in einen Zirkuswagen, der vom Tierpark Dassow zur Verfügung gestellt wurde. In dieser Zeit sollten eigentlich nur Reparaturen durchgeführt werden. Es stellte sich jedoch heraus, dass ein kompletter Neubau erforderlich wurde. Etwas später als geplant zogen die Raubkatzen am 31.01.12 wieder zurück. (TV-Bericht)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen