Montag, 30. Dezember 2013

Montagsstarter #144

Es ist soweit: Das Jahr 2013 geht zu Ende. Überall wird Bilanz gezogen. Im Zoo am Meer, Bremerhaven, dagegen zittern die Verantwortlichen vor den Böllern, die zu nahe abgefeuert werden könnten. Ein winzig kleines Eisbären-Baby und seine Mutter brauchen Ruhe. Deshalb auch an dieser Stelle eine Aufforderung an Euch: Lieber Brot statt Böller! Alle Tiere werden es uns danken. 

Und Wunderkerzen sind doch auch sehr schön.
Alle bisherigen Montagsstarter findet ihr hier und könnt sie ebenfalls gerne beantworten. Und los gehts:
1. Rückblickend war 2013 ein spannendes Jahr, dass viele Entdeckungen, Freundschaften und neue Perspektiven brachte.
2. Aber es hatte auch seine traurigen Seiten: Abschiede, Niederlagen und Enttäuschungen. Das gehört zum Leben und lässt uns die Sonnenseite umso mehr genießen.
3. Für Sylvester bereiten wir ein schönes Essen vor und legen die Wunderkerzen bereit.
4. Gute Vorsätze fürs neue Jahr habe ich nicht. Sie kommen von ganz allein ohne besonderen Anlass - sonst würde ich immer noch rauchen.
5. Auf Facebook heißt mein Wunsch für nächstes Jahr: Wenn ihr über eine interessante Meldung stolpert, könnt ihr sie gerne dort teilen. Es wird Zeiten geben, an denen ich nicht jeden Tag posten kann. Wäre schade, wenn dann die eine oder andere Geschichte untergehen würde.
6. Knaller für Sylvester sind eine Tradition, die leider überhand genommen hat.
7. Zum Abschluss des Jahres möchte ich all meinen Besuchern sagen : Danke für euer Interesse am Zoo(er)leben im Norden! Auf ein neues spannendes Jahr und viele neue Geschichten.
8. Für den Wechsel ins Jahr 2014 steht diese Woche "Dinner for one" und Bleigießen an. Wie verbringt ihr den Jahreswechsel?
Euch allen einen guten Rutsch und ein tolles 2014!

Freitag, 27. Dezember 2013

FREITAGS-FÜLLER # 196


Die Weihnachtstage sind schon wieder rum. Ich hoffe, sie sind bei euch friedlich und entspannt verlaufen. Bei mir ist leider eine gute Absicht ins Gegenteil umgeschlagen, was mich unendlich traurig macht. Umso wichtiger nach vorne zu schauen. Da bei scrap-impulse Weihnachtsferien sind, habe ich mir einen älteren Füller vorgenommen.
6a00d8341c709753ef01156f545708970c


1. Weihnachten war für mich zunächst sehr entspannt und gemütlich.
2.  Nach den letzten Ereignissen brauchte ich Entspannung.
3.  Dieses Jahr muss ich noch heute und Montag arbeiten.
4.  Die Arroganz und Ignoranz von manchen Leuten regt mich auf.
5.  Mit einem leisen Plopp soll der Korken aus der Sektflasche rutschen.
6.  Bei gewissen Leuten muss ich erst einmal tief durchatmen und reden lassen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen frühen Feierabend und einer wichtigen Besorgung , morgen habe ich das Fertigstellen eines Posts geplant und Sonntag möchte ich nach Bremerhaven in den Eisbären-Käfig. Go Eisbären go !
Alle weiteren Freitags-Füller könnt ihr hier durchlesen und selbstverständlich könnt ihr auch noch bei älteren mitmachen.

Ein schönes entspanntes Wochenende!

Dienstag, 24. Dezember 2013

Montagsstarter #143

Immer diese elende Hektik kurz vor Heiligabend. Man kommt zu nichts mehr. Und dann auch noch Frühschicht... Wenigstens steht der Baum schon in aller Pracht da. So wird der Montags- glatt zum Dienstagsstarter.
Alle bisherigen Montagsstarter findet ihr hier und könnt ihr ebenfalls gerne beantworten. Und los gehts:
1. Morgen, Kinder, wird erstmal ausgeschlafen.
2. Nach einem festlichen Abendessen ist bei uns Bescherung.
3. Für die Feiertage habe ich mir ein gutes Buch, Ausspannen und ein bisschen Schreiben vorgenommen.
4. Ich habe dieses Jahr viele tolle Nachrichten als Geschenke bekommen.
5. Schenken oder Beschenken lassen – ich liebe es, wenn sich andere über die Sachen freuen, die ich mir für sie ausgedacht habe.
6. Ob sich wohl mein Anderer über sein Geschenk freut?
7. Am 24. gibt es diesmal bei uns Gänsebraten mit Rotkohl und Klössen zu essen.
8. Für die Weihnachtswoche steht vielleicht der eine oder andere Spaziergang an, außerdem auch mal wieder ein Baskettball-Spiel in Bremerhaven an. Vielleicht reicht ja die Zeit auch für einen Abstecher in den Zoo am Meer.

EUCH ALLEN EIN FRÖHLICHES, GESEGNETES UND ENTSPANNTES WEIHNACHTSFEST!

Freitag, 20. Dezember 2013

FREITAGS-FÜLLER # 247

Na? Schon in Weihnachtsstimmung? Es fällt bei diesem Wetter ja leider etwas schwer, aber besser als Schnee und Glatteis. Derzeit komme ich gerade noch zum Nachrichten posten. Nur noch ein paar Tage, dann zieht hoffentlich wieder Gemütlichkeit und Ruhe ein.
6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1.  Leise rieselt der Schnee woanders, aber derzeit nicht in Bremen.
2.  Die ersten Anzeichen sprechen dafür, dass im nächsten Jahr werden wir uns freun.
3.  Oh Tannenbaum, wie voll sind all die Buden um dich rum.
4.  Nie so voll die Läden als zu der Weihnachtszeit.
5.  Oh du fröhliche Geschenkeplanung, die irgendwie nicht so ganz bei mir hin gehauen hat.
6.  Wieder einmal typisch: alles schläft , aber ich bin hellwach .
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Zirkus Roncalli , morgen habe ich noch ein paar wichtige Besorgungen geplant und Sonntag möchte ich den Weihnachtsbaum aufstellen und das Wohnzimmer schmücken !
Alle bisherigen Freitags-Füller könnt ihr hier finden und natürlich selbst mitmachen.

Euch allen einen tollen Start ins letzte Adventswochenende!

Montag, 16. Dezember 2013

Montagsstarter #946

Martins Umzug ist im vollen Gange und daher kam er nicht zum Füller-Erstellen. Aber wozu gibt es das Archiv... Alle bisherigen Montagsstarter findet ihr hier und könnt sie ebenfalls gerne beantworten. Und los gehts:
1. Noch eine Woche Vollgas geben. Dann beginnen die Feiertage und damit wieder mehr Ruhe.
2. Ich habe noch nicht alle Geschenke zusammen.
3. Mehr schöne Geschichten aus den Zoos und Tierparks hier im Norden, ist mein persönlicher Weihnachtswunsch.
4. In letzter Zeit habe ich die Rundgänge vernachlässigt, aber kommen Feiertage, kommt wieder Muße fürs Schreiben.
5. Das Glatteis darf gerne wegbleiben.
6.  Der Weihnachtsbaum wird bei uns am 4. Advent schon aufgestellt, weil ich Heiligabend arbeiten werde. 
7. Ganz besonders wichtig ist mir: Ein harmonisches Miteinander, Zeit für meinen Anderen und entspannte Zoobesuche.
8.  Für diese Woche habe ich mir vor allem die letzten Besorgungen vorgenommen, aber auch das eine oder andere Kapitel von "Shining" und ein paar Handarbeiten möchte ich erledigen.

Euch Allen eine entspannte erfolgreiche Woche!

Freitag, 13. Dezember 2013

FREITAGS-FÜLLER # 246

Eine aufregende Woche liegt hinter mir. Erst kamen die Reisepässe endlich an, dann gleich noch ein Angebot auf meiner Arbeitsstelle wahrgenommen und dann etwas für meine berufliche Zukunft in die Wege geleitet. So ganz nebenbei habe ich die blöde Erkältung überstanden. Jetzt habe ich mir die zwei freien Tage redlich verdient. Also auf an den
6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1.  Diese Woche ist mir eingefallen, dass ich ja eigentlich eine weitere Etappe posten wollte. Sorry, hat nicht geklappt.
2.  Heute besuchen wir den Oldenburger Weihnachtsmarkt. Dort heißt er allerdings Lamberti-Markt.
3.  Um die Wahrheit zu sagen muss man nicht in den Keller gehen. Ehrlich kommt weiter.
4.  Selbstgestrickte Socken sind mein Rezept für warme Füße.
5.  Ich liebe den Duft von Orangen und Zimt .
6.  Weihnachten nähert sich mit großen Schritten, darum konzentriere ich mich wahrscheinlich zu sehr auf andere Dinge um genügend Muse für einen Blogbeitrag zu haben.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Essen mit meinen Kollegen , morgen habe ich einen Konzertbesuch geplant und Sonntag möchte ich einen ruhigen Tag auf der Arbeit verbringen !
Alle bisherigen Freitags-Füller könnt ihr hier finden und natürlich selbst mitmachen.

Euch allen ein entspanntes drittes Adventswochenende!

Montag, 9. Dezember 2013

Montagsstarter #142 vom 9. Dezember 2013

Alle bisherigen Montagsstarter findet ihr hier und könnt sie ebenfalls gerne beantworten. Und los geht's:
1. Die Leistung vom SV Werder Bremen macht mich derzeit nicht besonders glücklich.
2. Das Wochenende ist nun auch wieder rum. Es war mal wieder recht kurz.
3. Auf dem Weihnachtsmarkt ist es bei uns an der Schlachte am Schönsten.
4. Wie findet ihr eigentlich die Geschenke für eure Lieben? Fragt ihr nach den Wünschen oder haben sie sich übers Jahr von alleine ergeben?
5. Den Orkan “Xaver” habe ich nicht so schlimm empfunden - lag wahrscheinlich am unverhofften freien Tag. Außerdem haben die Schutzmaßnahmen hier alle gegriffen.
6. Es wird eine Gewissensentscheidung: Halte ich durch oder gehe ich früher? Gesund fühle ich mich jedenfalls nicht. Vernunft hat gesiegt.

7. Schnee hatte Xaver mitgebracht, aber jetzt ist alles wieder weg.
8. Ich habe diese Woche ein Teamevent, auf das ich mich schon freue. Außerdem möchte ich noch den einen oder anderen Adventskalender ausfüllen und dann natürlich erstmal gesund werden.

Euch allen eine spannende (und gesunde) Advents-Woche!

Freitag, 6. Dezember 2013

FREITAGS-FÜLLER # 245

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1.  Im Kino darf Popcorn und Getränk nicht fehlen.
2.  Vieles in heutiger Zeit macht für mich keinen Sinn.
3.  Ein Orkan namens Xaver hat mir überraschend einen Ruhetag verschafft.
4.  Wann habe ich zuletzt gekocht? Das übernimmt immer mein Anderer hervorragend.
5.  Danke für die Schnupfennase und die Halsentzündung.
6.  Heute ist Nikolaustag und es liegt in diesem Winter - dank Xaver - das erste Mal Schnee. Da kommt der Stiefelbefüller hoffentlich auch überall hin.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen frühen Feierabend , morgen habe ich noch nichts geplant und Sonntag möchte ich mal wieder etwas bloggen !
Alle bisherigen Freitags-Füller könnt ihr hier finden und natürlich auch mitmachen.

Euch Allen einen gutgelaunten Nikolaus und ein entspanntes Wochenende!

Montag, 2. Dezember 2013

Montagsstarter #141 vom 2. Dezember 2013

Alle bisherigen Montagsstarter findet ihr hier und könnt sie ebenfalls gerne beantworten. Und los geht es:
1. Der 1. Advent auf dem Weihnachtsmarkt war ziemlich überlaufen.
2. Es ist schon viel passiert im Dezember.
3. Hab ich irgendetwas verpasst?
4. Schnee kann von mir aus erst am 24. Dezember nach 18 Uhr fallen.
5. Weihnachtsfilme sehe ich ganz gerne.
6. Die Beurteilung, ob mein Anderer nur erkältet oder richtig krank ist, ist besonders schwierig, weil er stöhnt, sich schnäuzt und hustet, aber unbedingt alles Mögliche machen will.
7. Schenken oder beschenkt werden – das sollte nicht zur Pflicht werden, sondern vom Herzen kommen.
8. Viel Arbeit steht diese Woche an, außerdem auch einige Besorgungen. Und dann freue ich mich auf den Nikolaus-Abend mit meinem Anderen.

Euch Allen wünsche ich eine entspannte Woche und einen freundlich gestimmten Nikolaus!

Freitag, 29. November 2013

FREITAGS-FÜLLER # 244

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1.  Drei Dinge, die ich am Advent liebe: Weihnachtsmärkte, Kerzen, Marzipan.
2.  Nach manchen Tagen liege ich nur noch platt auf der Couch.
3.  Es war ein schöner Urlaub.
4.  Wir dekorieren unsere Wohnung dieses Wochenende.
5.  Gott sei Dank ist wenigstens mein Sonntag frei.
6.  Wie werde ich perfekt geschminkt in 5 Minuten? Mein Anderer denkt tatsächlich, das ginge.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein gutes Buch , morgen habe ich einen Fototermin geplant und Sonntag möchte ich das erste Mal über den Weihnachtsmarkt bummeln !
Alle bisherigen Freitags-Füller könnt ihr hier finden und natürlich selbst mitspielen.
Euch allen einen schönen entspannten 1. Advent!

Mittwoch, 27. November 2013

Jaderpark: Die erste Winterführung am 23.11.2013

Am Samstag lockte uns neben den süßen Nutria-Babys auch die erste Winterführung der Saison in den Jaderpark. Das Thema war "Die Pflege von exotischen Vögeln im Winter".

So fanden wir uns zur gewohnten Stunde (14:15 Uhr) an der Spielscheune ein. Lange brauchten wir nicht zu warten und Dagmar Hein, die mir noch als eine der Ziehmütter der kleinen Geparden und Medans, des Siamang-Babys, bekannt ist, begrüßte unsere kleine Gruppe.

Ohne viele Umstände ging es los und wie es sich herausstellte, hatten wir an diesem Tag sogar zwei Tierpfleger als Ansprechpartner. Leider stellte sich ihr Kollege nicht vor und die Jacke verdeckte das Namensschild.

Erste Station war die Voliere der Graupapageien. Die inzwischen fünf Vögel erkannten ihre Pfleger sofort und schon hingen sie am Zaun. Natürlich bekamen sie auch ein paar Nüsse gereicht.

Die überaus intelligenten Tiere ("Sie haben ungefähr den Verstand eines fünfjährigen Kindes. Ein Graupapagei beherrscht sogar ca. 5000 Wörter und weiß sie auch anzuwenden.") sind typische Afrikaner. Sie lieben die Wärme und müssen bei Frost im Haus bleiben. Hier dürfen sie sich aber auch nicht langweiligen. "Sie bekommen zum Beispiel Maisstangen. Nachdem die Kolben abgeknabbert sind, kommen die Stämme dran. Ein echte Vergnügen, für den, der hinterher aufräumen darf. Aber sie haben ihren Spaß dabei und das ist, was zählt." Die drei Neuen hätten sich sehr gut in die Gruppe integriert. Insgesamt sei es eine sehr nette Bande.


Ein Grund für das Einschließen ist auch die Wirkung von blankem Eisen auf feuchte Haut. Frau Hein rief in Erinnerung, wie schnell die Haut anfriert und beim Abreißen Verletzungen entstehen. Kennt noch einer den Film "Dumm und Dümmer"? Die Volieren haben zwar einen beschichteten Maschendrahtzaun, die Stützen haben jedoch keinen Überzug. Der könnte wohl auch kaum den scharfen Schnäbeln lange widerstehen.

Das Ziel dieses Rundgangs sei, so Frau Hein, das Verständnis dafür zu wecken, dass im Winter einige Tierarten nicht zu sehen seien. Das Wohl der Tiere gehe nun mal vor.

Montag, 25. November 2013

Montagsstarter # 140 vom 25.11.2013

Und schon ist es wieder Montag. Der Abstecher in den Jaderpark hat gut getan und ich bin immer noch von den kleinen Nutrias begeistert. Sonntag wollte ich ja eigentlich in die Botanika, doch es wurde ein Messebesuch mit Autorenlesung. Die Schmetterlinge müssen warten.
Alle bisherigen Montagsstarter findet ihr wieder hier und könnt sie ebenfalls gerne beantworten. Und los gehts:

1. Ich sage "Herzlich Willkommen zurück, Martin".
2. Die erste Winterführung im Jaderpark hat viel Spaß gemacht, aber jetzt muss ich das Ganze erst noch zusammenfassen.
3. In weniger als  einem Vierteljahr ist die Winterolympiade in Sotchi.
4. Die Vorbereitung auf unsere große Reise wird mich wohl noch sehr stressen.
5. Die Weihnachtsmärkte in Bremen umzu sind dieses Jahr sehr abwechslungsreich.
6. Was gibt es schöneres als einen Tag mit meinem Anderen im Zoo?
7. Irgendwie geht mir Stephen King nicht aus dem Kopf. Ich muss mich wohl doch mal an "Shining" und "Doctor Sleep" machen.
8. Und für diese Woche steht zumindest noch ein Post zum Jaderpark an, dann freue ich mich noch auf meinen freien Mittwoch und die Eröffnung des Weihnachtsmarkts.

Euch allen eine Woche voller interessanter Begegnungen und entspannter Stunden!

Sonntag, 24. November 2013

Jaderpark: Rundgang, Teil 2



Netzfundstück bei Ebay
Kennt ihr das? Ihr wollt über etwas schreiben oder erzählen, aber irgendetwas hält euch davon ab? Und später stellt sich heraus, dass es gut so ist, weil sich etwas verändert hat? So ging es mir mit der Fortsetzung des Rundgangs. Eben noch fand ich die Ecke, mit der ich jetzt weitermache, vorsichtig gesagt etwas überholungsbedürftig. Die Enten, die sich an dem mit Beton eingefassten Badebecken tummelten, waren halt Enten. Dass es das alte Elefantenbad ist, war mir nicht bewusst. Abgesehen davon, dass ich mir auch nicht bekannt war, dass es jemals Elefanten im Jaderpark gegeben hat. Bis Mitte der 90er Jahre haben hier tatsächlich 2 asiatische Dickhäuter gebadet. Gewohnt haben sie im heutigen Tropenhaus und waren - wie damals üblich - fast ständig angebunden. Gut, dass diese Zeiten vorbei sind.

Ich erinnere mich an einen der ersten Besuche, als hier zwischen den Vögeln noch ein dreibeiniger Mara hockte, der seinen Lebensabend hier in Ruhe verbringen durfte.

Seit unserem letzten Besuch hat sich hier aber einiges getan. Es ist eine neue Tierart hier eingezogen: Nutrias. Diese Nager kenne ich schon aus dem Wildpark Schwarze Berge, doch nur in ihrer Wildfarbe. Hier sind drei braune und ein weißes Tier eingezogen. Diese fühlten sich aber sofort so wohl, dass sich die Gruppe schlagartig auf 14 Exemplare vergrößert hat. Grund genug, am Samstag mal wieder vorbei zu schauen. Und ich kann nur sagen: Die Kleinen sind weiß und dunkelbraun und sowas von putzig! Wir hätten ihnen stundenlang zuschauen können.