Sonntag, 24. März 2013

Giraffentaufe im Jaderpark

Wenn Miss Germany 2013 Caroline Noeding (gewählt am 23.02.2013, am gleichen Tag wie Jamiros Geburt) zur Taufe anreist, dann müssen wir auch dabei sein. Wie gewünscht hatte Petrus die Sonne von der Leine gelassen, leider auch den kalten Ostwind. Es herrschte sibirische Kälte. Der Plan, die großen Giraffen ins Vorgehege zu lassen und die Taufe von Jamiro im Innengehege mit den zahlreichen geladenen Gästen zu vollziehen, wurde umgeschmissen.

Entsprechend nervös waren alle Verantwortlichen. Vor der Halle sprachen sich Dr. Minnemann und sein Team zum letzten Mal ab. Zur Belohnung für die Giraffen wurden extra aus dem Gewächshaus blühende Weidezweige herangeholt.

Was wollen die alle hier?
Mutter Arusha beobachtet
 alles sehr genau
Spannend war der Moment, als Mutter Arusha von ihrem Sohnemann abgetrennt wurde. Christoph Thien machte einen Bombenjob und mit einem Knall schloss sich die Tür direkt hinter Arusha. Diese ist sonst als eher ängstlich beschrieben, verhielt sich aber erstaunlich ruhig.

Jetzt konnten Miss Germany und die Medienvertreter (u. a. SAT1 17:30) hineingehen. Das Taufkind reagierte mit wenig bis keinem Interesse. Er war schließlich das erste Mal von seiner Mutter getrennt.
Dr. Minnemann kommentiert

Dies und mehr kommentierte Dr. Minnemann im Vorraum, in dem wir uns mit den Namensgebern drängten.

Vor lauter Posieren kam Fr. Noeding nicht richtig zum Zielen und nur wenige Tropfen "Jadewasser" trafen Jamiro, der daher diesen für ihn wichtigen Moment auch nicht richtig mitbekam. Nach einem weiteren Interview vor Ort und Posieren machten Miss Germany und ihr Presseanhang endlich Platz für die eigentlichen Taufpaten. Von Barbara Minnemann mit Leckereien ausgerüstet durften jetzt diejenigen hinein, die sich auf Facebook an der Namensfindung beteiligt hatten.
Caroline Noeding gab weiter Interviews und verteilte Autogramme an Klein und Groß.



Wenig später war dann alles überstanden und Ruhe kehrte ins Giraffenhaus zurück. Wir besuchten an diesem Tag noch ein paar Mal die kleine Familie. Dabei entstanden einige schöne Aufnahmen. Wie üblich findet ihr alle auf Facebook.

Wer das Regionalprogramm von SAT1 empfangen kann, sollte am Besten am Montag mal reinschauen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen