Freitag, 31. Mai 2013

FREITAGS-FÜLLER # 218

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
Wieder Freitag und immer noch kein funktionierender DSL-Anschluss. 
Alle weiteren Freitags-Füller könnt ihr hier durchlesen und selbstverständlich könnt ihr auch noch bei älteren mitmachen.
1.  Ich warte auf den Techniker von der Telekom...hurra, da ist er!
2.  Bei manchen Dingen im Leben bin ich etwas zu sorgfältig. Da heißt es dann: Einfach machen!
3.  Drei Dinge auf meinem Tisch: Latte Macchiato, Kugelschreiber und Handy .
4.  Bei diesem Wetter sind die Tierkinder besonders übermütig.
5. Was macht eigentlich die Sonne hier? Hatte die nicht Urlaub genommen? .
6.  In meiner Kindheit musste meine Mutter immer besonders um ihren Rhabarber fürchten.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Nachhausekommen, morgen habe ich Einkaufen und eventuell einen Abstecher zum Hafenfest in Vegesack geplant und Sonntag möchte ich bei gutem Wetter endlich mal wieder in den Zoo !

Lebensfreude im Tierpark Ströhen

Einen sonnigen Start in den Juni!

Mittwoch, 29. Mai 2013

Wildpark "Schwarze Berge", Rosengarten

Kleiner Attentäter: Steinmarder

Bei dem Wildpark "Schwarze Berge" handelt es sich um einen typischen Heimatzoo. Schwerpunkt bildet die mitteleuropäische Tierwelt. Was auf den ersten Blick für mich eher abschreckend wirkte, erwies sich beim Besuch als Stärke. Hier ist wirklich gelungen, auch weniger beachtete Tiere zu präsentieren. So hatten wir hier erstmals die Gelegenheit den berüchtigten Stein-(bzw. Auto-)Marder kennen zu lernen.

Durch die Nähe zu Hamburg-Harburg ist die Anfahrt sehr unkompliziert. Entweder über die A7 Ausfahrt HH-Marmsdorf oder die A261 Ausfahrt Tötensen und dann der Beschilderung folgen oder gleich auf den ÖPNV vertrauen.

Dachs Jan ist als Handaufzucht
tagsüber aktiv
Der Park ist ganzjährig geöffnet.

Die Kasse ist geöffnet
von April - Oktober          8.00 - 18.00 Uhr
von November - März  9.00 - 17.00 Uhr
Der Park schließt jeweils mit Einbrechen der Dunkelheit, spätestens um 20 Uhr.

Die Parkplätze sind kostenfrei.

Montag, 27. Mai 2013

Montagsstarter Nr. 114 vom 27.05.2013

Montag und ein neuer Starter steht bereit. Leider ist die Internet-Verbindung immer noch ein Lotterie-Spiel.
Alle bisherigen Montagsstarter findet ihr hier und könnt ihr ebenfalls gerne beantworten. Und los gehts:
1. Das Gejammere über das Wetter habe ich so satt.
2. Für einen Prepaid-Surfstick habe ich mich jetzt angemeldet.
3. Dante Alighieri und seine "Göttliche Komödie" - danach musste ich direkt mal suchen. Ratet mal, welches Buch ich am Wochenende gelesen habe.
4. Einen richtig schönen Salat würde ich gern mal wieder essen.
5. Der FC Bayern hat ja jetzt Zeit sich über personelle Konsequenzen im Vorstand Gedanken zu machen.
6. Hay Day und Wimmelbilder-Games spiele ich sehr gerne.
7. Ich habe mir einiges überlegt und hoffe es auch irgendwann mal umzusetzen.
8. Und für diese Woche stehen der Besuch des DSL-Technikers und endlich wieder vernünftig online arbeiten auf dem Plan und für meinen Blog habe ich noch nichts Konkretes vor.
Nashornleguan (Botanika/ ZG Weseloh Events)
Euch eine schöne, störungsfreie Woche!

Freitag, 24. Mai 2013

FREITAGS-FÜLLER # 217

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
Irgendwann erwischt es jeden. Diese Woche war unser DSL-Anschluss dran. Daher ist unser Internet nur sporadisch verfügbar. Hoffentlich kommt der Techniker bald.
1.  Wenn die DSL-Techniker nicht bald in Gang kommen, komme ich mit meinem mobilen Datenvolumen nicht aus.
2.  In Kartoffelsalat muss Kartoffel drin sein!
3.  Es ist hart mit anzusehen  wie mancher sich quält und man nicht helfen kann .
4.  Der kalendarische Sommeranfang ist im Juni.
5.  Ich wette prinzipiell nicht .
6.  Der Wind in den Bäumen, der Regen auf meinem Gesicht = typisch norddeutsches Wetter.  
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Feierabend , morgen habe ich die Teilnahme an der "Langen Nacht der Museen" in Bremen geplant und Sonntag möchte ich mich davon erholen !
Alle weiteren Freitags-Füller könnt ihr hier durchlesen und selbstverständlich könnt ihr auch noch bei älteren mitmachen.
Lieber Wetterfrosch - schick endlich Sonne!
(Pfeilgiftfrosch der ZG Weseloh Events in der Botanika)
Euch Allen ein schönes Wochenende - egal ob ihr Bayern- oder Dortmundfans seid!

Montag, 20. Mai 2013

Montagsstarter Nr. 113 vom 20.05.2013

Montag und  auch noch Pfingstmontag. Ihr hattet hoffentlich schöne Feiertage:
Alle bisherigen Montagsstarter findet ihr hier und könnt ihr ebenfalls gerne beantworten. Und los gehts:
1. Pfingsten war dieses Jahr leider sehr verregnet.
2. Ich fange gerade mit Dan Browns "Inferno" an.
3. Zoobesuche sind auch im Regen schön oder etwa nicht?
4. Ich möchte auf jeden Fall demnächst die Karakale im Tier- und Freizeitpark Thüle sehen.
5. Eigentlich müsste ich mal wieder Klamotten kaufen, aber irgendwie habe ich keine Lust dazu.
6. Der Sommer darf gerne bis Ende Oktober gehen.
7. Es gibt immer wieder Gründe sich zu freuen.
8. Diese Woche steht heute ein Besuch in der Botanika mit Tierführung auf dem Plan und außerdem arbeiten, bloggen und was man sonst so macht.


Samstag, 18. Mai 2013

Flugshow "Jäger der Nacht" am 27.04.2013


Obwohl es schon ein bisschen her ist, will ich doch nicht verpassen von einer außergewöhnlichen Flugshow zu berichten. Ende April verlängerte der Wildpark Lüneburger Heide seine Öffnungszeiten und ermöglichte so, die "Jäger der Nacht" besser kennen zu lernen. Diese Veranstaltung war besonders auf Hobby-Fotografen ausgerichtet. Der Verlockung konnten wir nicht widerstehen und nutzten die Gelegenheit zu einem Tagesausflug.

Wir kamen nach einem ausgiebigen Spaziergang durch den Park recht früh am "Flugplatz" neben den Greifvogelvolieren an und fanden einen tollen Aussichtspunkt direkt unterhalb von einem der Türme. Einer der Falkner trainierte gerade mit zwei rosa Pelikanen. Augenscheinlich wollten "Paula" und ihr Kumpel keinen Fisch aus dem Teich fressen. Wofür hat man schließlich den Pfleger?

Es wurde auch untersucht, ob das komische schwarze Teil, mit dem ein anderer Falkner herum wedelte, essbar ist. Das Foto würde ich gerne mal sehen. Er taufte es "Magenspiegelung mal anders".

Irgendwann wurde es Zeit und die großen Vögel wurden mit sanftem Druck "überredet" die Bühne für die Show freizumachen.

Für uns war aber noch genügend Zeit für eine Besichtigung der Volieren. Während des Jahres ist dort der Nachwuchs für die Shows untergebracht. Jetzt am Saisonbeginn war die Besetzung naturgemäß etwas dünn.



Freitag, 17. Mai 2013

FREITAGS-FÜLLER # 216

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
Alle weiteren Freitags-Füller könnt ihr hier durchlesen und selbstverständlich könnt ihr auch noch bei älteren mitmachen.
1.  Heute ganz früh an die Planung des nächsten Urlaubs gedacht.
2.  Fahrstühle fahren von oben nach unten.
3.  Hunger auf frischen Salat und Gemüse .
4.  Warum so unentspannt?
5.  Ich habe kürzlich angefangen mehr zu lesen .
6.  "The Groods" war der letzte Film, den ich im Kino gesehen habe.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Feierabend , morgen habe ich noch nichts geplant und Sonntag möchte ich eventuell in die Botanika !
Rhododendron-Park Bremen
Ich wünsche Euch ein sonniges Pfingstwochenende!

Donnerstag, 16. Mai 2013

Besuch im Tierpark Sababurg am 22. März 2013


Nach einer Übernachtung im Bio-Hotel Grün in Gilserberg ging es als letzte Etappe unserer Frühlingsreise in den Reinhardswald zum Tierpark Sababurg. Mir war der Park unterhalb des Dornröschenschlosses nicht ganz unbekannt. Einerseits hatte ich einmal einen Bericht auf Vox in der Serie "Wildes Wohnzimmer" gesehen, wo es um kleine Waschbären ging. Andererseits hatte ein netter Kollege von der Flugshow geschwärmt. 

Der Park liegt im Weserbergland zwischen Kassel und der A7. Die Anfahrt ist von Hofgeismar und Hann. Münden auch mit dem Bus möglich. Kostenfreie Parkplätze stehen reichlich zur Verfügung. Der Park liegt wirklich mitten im Wald. Die Straße dorthin war schon ein Abenteuer für sich - aber landschaftlich wunderschön.


Die Eintrittspreise sind mit 7 EUR/Erw. erstaunlich niedrig. Dafür muss zwar die Rundfahrt mit dem gasbetriebenen Parkbus zusätzlich bezahlt werden (3 EUR), aber halt auch nur, wenn er fährt. Bei uns war dies aufgrund der Wetterlage - ein Glück, dass es irgendwann doch mal grün geworden ist - nicht möglich. Irgendwie auch fair, da wir nicht für etwas zahlen mussten, was wir überhaupt nicht nutzen konnten.

Was ich auch toll finde, ist der Parkführer. Dabei handelt es sich nicht um das übliche Buchformat, sondern um ein Ringbuch. Endlich mal keine gebrochenen Buchrücken oder Eselsohren - klasse. Der Preis geht mit 4,50 EUR auch in Ordnung.

Erste Äußerung meines Anderen im Park: "Haben die hier überhaupt Tiere?" Klar doch, allerdings mit viel Bewegungsfreiheit. Die ungefähr 700 Tiere in ca. 80 Arten haben insgesamt 130 (!) Hektar zur Verfügung (Zum Vergleich: Tierland Serengeti-Park Hodenhagen: 110 Hektar). Da ist der große Rundweg mal locker über 20 Kilometer lang. Laut Wikipedia liegt der Eingang bei 275 Metern über NN, der höchste Teil bei 355 m über NN. 

Insgesamt gibt es drei Schwerpunkte: Urwildpark, Haustierhof und Kinderzoo. Weitere wichtige Bestandteile sind das Wildpark-Museum, in dem man sich u. a. auf interaktive Weise den Problemen und Möglichkeiten von Erhaltszuchten nähern kann, und die Kultur- und Kirchenscheune.

Montag, 13. Mai 2013

Montagsstarter Nr. 112 vom 13.05.2013

Alle bisherigen Montagsstarter findet ihr hier und könnt ihr ebenfalls gerne beantworten. Und los gehts:
1. Veränderungen stehe ich immer etwas skeptisch gegenüber - auch wenn sie nun einmal zum Leben gehören.
2. Mehr Bewegung und da hoffe ich auf einen Effekt.
3. Ich freue mich, dass Werder Bremen weiterhin in der 1. Bundesliga spielt.
4. Die Vorzüge eines E-Readers habe ich für mich entdeckt.
5. Der freie Latte Macchiato auf der Arbeit würde mir wirklich fehlen.
6. Schon bald bin ich mit Geburtstag feiern dran.
7. Ein schöner Strauß Blumen ist dank meiner Arbeitszeiten vergebene Liebesmüh - leider.
8. Ich möchte diese Woche vor allem Muffinsbacken für meine Kollegen erledigen und außerdem feiern.
Waschbär im Wildpark Lüneburger Heide:
Musik...zwo...drei...vier!
Euch Allen eine schöne Woche - egal, ob mit Feiern oder ohne!

Freitag, 10. Mai 2013

FREITAGS-FÜLLER # 215

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
Nach dem gestrigen Feiertag, bin ich mit den Wochentagen irgendwie ins Schleudern gekommen. Deshalb ein später Start ins Wochenende:
1.  Am besten gefällt mir, wenn ich mich nicht entscheiden muss, was mir besser gefällt.
2.  Latte Macchiato und Croissants bitte morgen zum Frühstück.
3.  Sie dachten also waren sie .
4.   So ein E-Reader ist wirklich bequem.
5.  Das Wichtigste ist, dass wir gesund sind und einander haben. Fände es aber auch wichtig, dass Werder Bremen endlich mal wieder gewinnt und den Klassenerhalt schafft.
6.  Flieder riecht unwiderstehlich.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich über einen Maikäfer , morgen habe ich einen Einkaufsbummel geplant und Sonntag möchte ich Muttertag mit der Familie feiern !
Alle weiteren Freitags-Füller könnt ihr hier durchlesen und selbstverständlich könnt ihr auch noch bei älteren mitmachen.
Ja, es gibt sie tatsächlich noch!

AllezGrün und schönes Wochenende!

Dienstag, 7. Mai 2013

Besuch im Zoo Dortmund am 21. März 2013 - Teil 4

Anden-Karakara
Nach einem weiteren Abstecher ins Amazonashaus, brachen wir zur letzten "Etappe" unseres Zoobesuchs in Dortmund auf. Bergauf zu den Greifvögeln.

Er blieb stets am (Schnee-)Ball
Der Schwerpunkt Südamerika gilt auch bei den Vögeln. Hier trafen wir zum ersten Mal auf einen Anden-Karakara. Der hübsche Bursche teilt sich die Anlage mit den Andenkondoren, wie auch in der freien Natur.
Ein malerisches Ambiente
bei den Kondoren
Verlockend lag das Futter unberührt in der Anlage. Doch der Kleine hatte entweder schon genug oder traute sich nicht so ganz an Fleisch und Schädel.

Dabei saßen die Kondore in ihrem Unterstand und scherten sich nicht um ihren Untermieter. Der hatte trotzdem seinen Spaß an kleinen Schneebällen, die er Einen nach dem Anderen kurz und klein hackte - eine sehr natürliche Tierbeschäftigung.




Montag, 6. Mai 2013

Montagsstarter Nr. 111 vom 06.05.2013

Neue Woche, Sonnenschein und neuer Montagsstarter:
Alle bisherigen Montagsstarter findet ihr hier und könnt ihr ebenfalls gerne beantworten. Und los gehts:
1. So einiges erledigt sich eben nicht durch langes Liegen.
2. Es isst ja, wie es isst - so oder so.
3. Ich möchte für mich mehr Bewegung an frischer Luft. Dazu muss ich nur meinen inneren Schweinehund an die Leine legen.
4. Der Berliner Flughafen ist nur eine Dauerbaustelle wg. Fehlplanung von vielen.
5. Ich hoffe sehr, dass ich dieses Jahr mal nach Berlin komme.
6. Schön sonnig bleibt es hoffentlich auch über den Feiertag.
7. Warum nur mache ich immer wieder diese Füller mit?
8. Ich habe mir für diese Woche weitere Blogs und Frischluftnutzung vorgenommen, möchte aber auch meine Buchliste aktualisieren.
Elchkuh im Wildpark Lüneburger Heide: Sonne!

Euch Allen eine schöne kurze und vor allem sonnige Woche!

Samstag, 4. Mai 2013

Besuch im Zoo Dortmund am 21. März 2013 - Teil 3

Weiterhin beeindruckte der Zoo mit seiner Artenvielfalt, leider nicht mit den Tieren selbst. Die Bewohner der Eulenvoliere mögen anscheinend keinen Schnee. Sie ist geschlossen.

Beim Betreten des Regenwaldhauses "Rumah hutan" dann wieder das große Problem: Die Kameralinse beschlägt und bleibt das auch ziemlich lange. Dabei bieten sich gerade jetzt so viele Motive, für die meine einfach Digicam einfach zu schwach ist. Der Besucherbereich ist im Stil eines Baumhauses gestaltet. Wir kamen gleich auf der zweiten Ebene (sozusagen im Geäst) herein. Und unsere Ankunft war nicht unbemerkt geblieben. Zwei Orangutans saßen gleich rechts auf einem Stamm. Von den indischen Flughunden, die frei in der Halle herumfliegen können, sehen wir aufgrund der Tageszeit nichts.

Etwas weiter hängt ein weiterer Affe am Gitter und lässt sich an den Fußsohlen kitzeln. Scheint im zu behagen. Noch können wir nicht so ganz unterscheiden, wer wer ist: "Walter" (ok, der ist klar), seine Frauen "Toba", "Suma", "Djamuna", "Tao" und die kleine „Eirina“ (eine von den Beiden auf dem Stamm?).

Weitere Bewohner sind zwei Schabrackentapire namens "Aria" und "Jinak". Bisher hatten wir in anderen Zoos Flachlandtapire kennen gelernt. Hier ist es nun erstmals die einzige asiatische Unterart.

Das mussten wir uns doch mal genauer ansehen. Daher ging es eine Wendeltreppe runter.

Freitag, 3. Mai 2013

FREITAGS-FÜLLER # 214

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
Und wieder ist eine Woche vorbei. Alle weiteren Freitags-Füller könnt ihr hier durchlesen und selbstverständlich könnt ihr auch noch bei älteren mitmachen.
1.  Manchmal bin ich neidisch , weil in Bremen die Zoos so weit weg sind, dass sich eine Jahreskarte nicht lohnt.
2.  Derzeit habe ich noch keine konkreten Urlaubspläne.
3.  Irgendwas ist schiefgegangen, wenn etwas nicht so läuft wie gedacht.
4.  In den Zoo gehen könnte ich durchaus öfter.
5.  Heute will ich mal wieder mindestens eine Pause draußen verbringen .
6.  Auf jeden Fall gewinnt eine deutsche Mannschaft die Champions League 2013.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Feierabend , morgen habe ich wegen Arbeit nichts geplant und Sonntag möchte ich mich spontan entscheiden !

Euch Allen ein schönes Wochenende - egal ob mit oder ohne Arbeit!

Mittwoch, 1. Mai 2013

Wildpark Lüneburger Heide


Zu Besuch bei "Wolf, Bär & Co." - die Zoo-Doku aus dem Jahr 2007 vermittelte nur einen kleinen Einblick in den Wildpark. Sein Reiz erschließt sich erst vor Ort.

Unter anderem gibt es zwei gewichtige Gründe für einen Besuch. Und beide verbinden sich mit dem Namen "Askani":

- Tanja Askani ist eine der führenden Wolfsexperten in Deutschland und hält regelmäßig Fütterungen und Führungen im und vor dem Wolfsgehege ab. Dabei erfährt man viel über die Lebensweise von Wölfen, den Aufbau eines Rudels und wieso die Zusammenführung von nicht verwandten Tieren so schwierig ist.

- Lothar Askani ist der Chef-Falkner und begeistert mit seinen Erklärungen bei den Flugshows. Dabei erfährt man nicht nur, woran man Falke, Bussard und Eule im Flug unterscheiden kann. Auch z. B. vor dem Unsinn von Ansitzstangen gleich neben der Autobahn wird gewarnt (bevor die Vögel an Höhe gewonnen haben, erwischen sie die Radio-Antennen der vorbeirasenden Autos)