Montag, 7. Oktober 2013

Montagsstarter #133 vom 7.10.2013

Das Wochenende haben wir dank des Wetters zu Hause verbracht. Endlich habe ich es geschafft, Dan Browns "Das verlorene Symbol" auszulesen. Deshalb überlege ich, ob ich mal wieder eine Gastrezension bei meinem Anderen schreibe.

Mit dieser Woche beginnt der Endspurt in der Arbeit. Jetzt sind es noch genau 10 Arbeitstage bis zum Urlaub. Leider heißt das auch Frühschicht und nur noch ein freier Tag bis dahin.
Alle bisherigen Montagsstarter findet ihr hier und könnt ihr ebenfalls gerne beantworten. Und los gehts:
1. In Gedanken bin ich schon wieder auf dem Rundgang im Jaderpark.
2. Drei Wochen ohne Stress und Wecker und das demnächst.
3. Kopfschmerzen sind leider nicht so selten in meinem Beruf.
4. In Hagenbeck, da war ich schon lange nicht mehr.
5. Der innere Schweinehund ist bei mir häufig der Stärkere.
6. Wieso sind so viele Menschen überzeugt, dass früh aufstehen so toll ist
7. Ständige Schwarzmalerei regt mich auf, auch weil sich viel zu viele dadurch anstecken lassen. Damit es wieder aufwärts geht, müssen wir jetzt positiv in die Zukunft sehen und die Probleme anpacken. 
8. Für diese Woche habe ich am Samstag einen Kochkurs in Hamburg geplant, möchte außerdem den nächsten Bericht über den Jaderpark erledigen und mich an der einen oder anderen Teesorte erfreuen.

Uns Allen wünsche ich eine spannende Woche mit Kuschelfaktor!

1 Kommentar:

  1. Na da hast du jetzt den richtigen hier. Bin auch so ein Frühaufsteher. Finde dann hat man viel mehr Zeit am Tag für seine Projekte und Ideen und so. Also ich stehe selbst am Wochenede spätestens 7.30 Uhr auf. Gruß Martin

    AntwortenLöschen