Mittwoch, 26. März 2014

Erlebniszoo Hannover: Kleine Sonnenscheinchen namens DAVU und Schorse jun.

Manchmal haben wir echt Glück: Bei den ganzen Meldungen, die ich so auf Facebook poste, hatte ich bei Hannover etwas den Überblick verloren.

Schorse sen.
Im Kopf hatte ich allerdings, dass der Giraffenbulle Schorse, der uns früher so beeindruckt hatte, leider im letzten Jahr über die Regenbogen-Brücke gegangen ist.

Die Freude war groß, als sein letztes Kind im Dezember '13 (ein kleiner Bulle) auf den Namen "Schorse junior" getauft wurde. Dank des schönen Wetters hielten wir natürlich auf der Afrika-Savanne von Sambesi nach ihm Ausschau.


Überraschung: Nichts von Giraffen oder Springböcken zu sehen.

Stattdessen standen sehr viele Tierpfleger im Gehege und hatten einen anderen kleinen Wirbelwind fest im Blick: Davu mit seiner Mutter Nele und einem weiteren Bergzebra(Hengst Iwok?) tobte über die Anlage. Der Kleine kam erst am 9. Januar zur Welt und durfte zur Eingewöhnung immer nur am Vormittag raus. Nachmittags war dann der Rest der "Stammbesetzung" unterwegs.

Gar nicht so einfach mit einem solchen Wirbelwind Schritt zu halten. Nele fing ihren Sohn immer wieder ein und versuchte ihn in einer Ecke der Anlage einzukreisen. Das klappte nur wenige Minuten und schon ging die Jagd weiter...

Die Tierpfleger hatten vorsorglich die Gefahrenpunkte, wie Flusslauf oder Reisighaufen für die Giraffen, abgesperrt. Trotzdem hielten sie zusätzlich Wache an gewissen Stellen, damit es beim Spielen keinen Unfall gab.



Natürlich schauten wir kurz vor Schluss noch einmal vorbei und erhaschten ein paar Bilder von Schorse jun. und seiner Familie.



Zusammen mit den Blessböcken warteten sie geduldig auf den Einlass ins Giraffenhaus. Schorse und seine Schwester Jamila waren weniger zum Spielen aufgelegt. Ihnen ging es wohl mehr um das abendliche Futter und ihren Platz für das kurze Schläfchen. Giraffen schlafen liegend in der Regel nur 20 min./Nacht, da ihnen sonst der Kreislauf versagt.

Wir sagten daher nur leise gute Nacht und freuten uns auf den nächsten Besuch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen